Unverpackt e.V.

Über die Plattform youvo.org bin ich mit den Gründern von unverpackt e.V. in Kontakt gekommen und habe ein Corporate Design für ihren Verband entwickelt. Dazu zählt nicht nur ein Corporate Design Manual, sondern auch die Visitenkarten und Sticker. Bei der Ausarbeitung des Corporate Designs habe ich mir viele Logos verschiedener unverpackt Läden angeschaut. So bekam ich ein Gefühl für die richtige Designsprache.

Das offizielle Logo des unverpackt Verbands.

Das Corporate Design

Angefang hat das Ganze als fiktives Uniprojekt und geendet hat es in einem offiziellen Auftrag vom unverpackt Verband, das Corporate Design vom Verband zu entwickeln. Die komplette Geschichte dahinter habe ich in einem Blogpost zusammengefasst, der hier nachgelesen werden kann. 

Für die Schrift wählte ich eine Schreibmaschinenschrift um dieses Ursprüngliche, nicht Mechanisierte zu verdeutlichen und das Einmachglas als das Symbol für das Unverpackte. Die Abkürzung e.V. setzte ich in dieses Glas um die Gemeinschaft der unverpackt Läden zu zeigen. 

Die Werbemittel

Zusätzlich zu dem Corporate Design brauchte der Verband zum Starten noch drei Anwendungen des Designs auf verschiedene Werbemittel. Einerseits Visitenkarten, die nicht personalisiert sind damit sie jeder im Verband benutzen kann. Dann noch große Sticker, die jedes Mitglied sich ans Ladenfenster kleben kann und ein Layout für ein Plakat, das auch im jedem Laden aufgehängt werden kann. Dort sind alle Mitglieder des Verbandes in Deutschland abgebildet.

Auf dem Plakat, das auch in jedem Unverpackt Laden zu finden ist, sind alle Mitglieder Läden markiert. Und regelmäßig werden es mehr!
Die Visitenkarten sind so gestaltet, dass jedes Mitglied des Verbands sie benutzen kann, da sie nicht personalisiert sind. So entsteht weniger Müll und Kosten.
Die Entwürfe für die Sticker, wobei nur der dunkelgrüne Sticker produziert wurde. Jeder unverpackt Laden in ganz Deutschland, der Mitglied im Verband ist, hat diesen Sticker im Ladenfenster hängen!

Die Etiketten für unverpackt Produkte

Ziel des Verbandes ist auch eine eigene Produktpalette, die bei den teilnehmenden Unverpackt-Läden angeboten wird. Angefangen wurde mit der Passata und mittlerweile ist auch schon das Kokosöl unter dem Branding des Unverpackt e.V auf dem Markt. Es ist einfach schön seine eigenen Designs fertig im Regal stehen zu sehen und wenn man dabei noch eine gute Sache unterstützt ist es umso schöner!

Der Messestand

Im September 2019 wurde ich nochmal vom Verband beauftragt. Für die Bio Nord, einer Fachmesse, die jedes Jahr im Herbst stattfindet, sollte ich den Verband mit dem benötigten Messematerial ausstatten. Dazu gehörten nicht nur ein Roll-Up und Flyer, sondern auch eine große Fotowand sowie ein Tresen. Es gab mir die wunderbare Gelegenheit das Corporate Design zu erweitern.